Steve's Blog Ein weiteres tolles WordPress-Blog

25Apr/102

Neuigkeiten

Heyho rocknrollas!

Was geht?

Hier die Bilder der letzten Wochen.

Wir machen Platz fuer neue Eindruecke, da wir ja morgen nach Japan abduesen, sozusagen, jetzt nochma schnell raus ausse Camera mit die alten Bildas...

Annette zu Besuch.

Im Hintergrund die Pudong skyline

Formel 1 in Anting im Norden Shanghais

neulich inner yanqing Lu

spaeter...

da wird auch gerne mal einer ausgeschnackt und auch ich habe,  - waehrend ich meinen allmorgentliche Fruehgymnastik am offenen Fenster hinter mich brachte, ausgiebig gelauscht und das geschehen begeistert verfolgt.

Gestern auf der Expo.

Hella und ich gehoerten zu den gluecklichen Gewinnern zweier Expo-pre-trial- Eintrittskarten.

Das war sozusagen der zweite Probelauf fuer das Expogelaende.

Nachdem der erste Durchgang (vor drei Tagen) wohl ein bisschen vermurkst wurde(zuviele Besucher, - zu wenig funktionierende Kassen- und Einlasssysteme, zu wenig zu futtern und zu trinken), schien es, als wir gestern da waren doch ziemlich rund zu laufen.

Ausser natuerlich am dt Pavillon:

Konnte ja keiner mit rechnen, dass es in China soviele Chinesen gibt. (Achtung Ironie!)

Morgens hatte man offensichtlich zu viele Leute reingelassen, - und die haben sich dann ihren Weg durch den dt. Pavillion selber gebahnt. Dazu kommt, dass einige Raume schlicht und ergreifend sehr klein und verbastelt sind. Klar, wenn da nur 5 Personen drinstehen sieht es gut aus. Aber wir sind nicht aufm Dorf, -in Hannover aufe Wiese, Shanhhai ist ein bisschen groesser, die Eintrittskarten sind billiger, die Expo liegt mitten inner Stadt - 4 U-Bahnstationen von uns entfernt, - und - wichtiger Punkt.

Das ist China. Hier werden kostenlose Eintrittskarten im Hunderterbuendel verteilt. Die Expo ist das Propagandatool vor dem Herren. Und das heisst wiederum: Die Bude wird jeden Tag voll sein.

Tja,- soll ich jetzt sagen das war unprofessionell vom Messebetreiber? Vor allem wenn man bedenkt, dass der dt Pavillion schon drei Wochen mit voller Besetzung im Probebetrieb ist. (hahahaha)

Naja, andere Nationen sind noch dabei Teppich zu verlegen, Litauen pinselt noch fleissig, die Englaender und Schweizer sind auch noch nicht fertig, -oder tun zumindest so, denn eins ist klar, wenn an den Probe/Trial-tagen 300000 Chinesen und Auslaender freien Eintritt haben und nur 1/5 der der Pavillione geoeffnet sind. Dann muss es wohl  eng werden. Nech?

Im Prinzip ist die Expo ja ne grosse Messeschau.

Und damit sollte der Betreiber Koelnmesse schon ein bisserl Erfahrung haben. (sind auch bei cebit etc. engagiert)

Die Hosts und Hostessen am Pavillion waren ziemlich genervt (einige auch verschreckt) ueber den Andrang und die Menschenmassen.  Haha

Naja, jedenfalls wurde da ausm Naehkaestchen geplaudert. Sehr interressant.

Ebenfalls interessant war die Anhaeufung dt Firmen und Produkte unter dem Titel Design.

Sehr gut. Kostenlose Werbung fuer eine von der Agentur Miller & sowieso erstellte Auswahl an Produkten und Firmen.

Zufaelligerweise parkte uebrigens auch ein Audi direkt unterm Pavillion. :mrgreen:

Product Placement vom feinsten. Die Agentur hat ausgesorgt. Laeuft aber unter dem Motto, nein nein alles ganz sauber hier.

Wenn sich aber schon Audi aussen und BMW innen deutlich hervorgehoben praesentieren duerfen, dann bitte auch zahlen dafuer.

Frage: Wie viel kostet eigentlich der Pavillion? Wer zahlt nochmal alles gerne seine Steuern?

Hab auch Fotos von der anderen Seite gemacht (auch in scharf), - sah aber immer noch nicht besser aus.

6Apr/101

kaspereien in downtown shanghai

Heyho Leude!

Ja, wie war das noch gleich, - ein Sandsturm macht noch keinen Klimawandel, oder so....

Wetterkapriolen oder soll ich sagen Kaspereien

in downtown shanghai.

Mal warm, dann wieder fast schon heiss, - nur um am folgenden Tag wieder in Richtung Nullpunkt zu tendieren.

Ich uebertreibe uebrigens ausnahmsweise nicht!

Ja, das Wetter :mrgreen:

haelt hier im Moment  immer neue Ueberraschuungen parat, -schlaegt Haken und ist mit dem Begriff,  - "wechselhaft"

nur unzureichend darzustellen.

Ursache: Umweltsauerei mit Mudder nature

Wirkung: Duerre, -Kaelte, -Hitze, -und so weiter -"Rekorde" an allen Ecken und Enden Chinas. Der letzte Sandsturm ueber Bejing, der natuerlich als einer der fruehesten in der Geschichte der Sandstuerme ueber Bejing niederging, hat seine staubig-schmutzigen Finger auch bis nach Shanghai ausgestreckt.

Maskenalarm!

Sportunterricht an der dt. Schule ausserhalb des Gebaudes (draussen !) untersagt!

Brennende  Augen wohin man schaut (hihi), und Leute deren Haut bzw. allgemeine Gesundheit durch den grosszuegigen Einsatz der allgegenwaertigen Kongtiao (Klimaanlage) quasi aus dem letzten Loch pfeift. (troet)

Selbst ich muss mir schon das Gesicht eincremen 😆 (ich Weichei)